Greiner expandiert mit neuen Produktionsflächen

Im ersten Bauabschnitt entsteht ein neues umweltverträgliches Industriegebäude mit Produktions- und Büroflächen von ca. 6500 m², in dem Arbeitsplätze für 70 bis 80 Mitarbeiter unterschiedlicher Berufe geschaffen werden. Die neuen Industriegebäude sind nach modernsten Richtlinien geplant und bieten ein angenehmes Raum- und Arbeitsklima aufgrund modernster Heizungs- und Lüftungsanlagen. Emissionen nach innen und nach außen werden vermieden, zahlreiche Solarmodule erzeugen umweltfreundlich einen Großteil der benötigten Energie.

Fertigstellung, Einzug und Inbetriebnahme sind für Sommer bzw. Herbst 2020 geplant. In dem neuen Bürogebäudeteil sind auch Arbeitsplätze vorgesehen für zehn Mitarbeiter von Rosenberger Automotive Cabling, der ehemaligen Holocher & Bauer Kabelkonfektion, Ötisheim, die seit 2019 zur Rosenberger-Gruppe gehört und in Ungarn ein Werk mit ca. 200 Beschäftigten betreibt. 

Mit den Planungen für eine Erweiterung der Greiner-Produktionsflächen wurde 2017 begonnen, in enger Abstimmung mit der Gemeinde Neuenbürg als Planungspartner sowie dem  Unternehmen Harsch, diversen anderen Planungsbüros und Ämtern wurde diese Fläche beplant und dank der Kooperation sowie Bemühungen aller Beteiligten konnten sämtliche erforderlichen Schritte zur Umsetzung der Bebauung in kurzer Zeit realisiert werden.